Kontakt   |  Service  |  Impressum

Usability Studie zum Medienmix

Nachdem innerhalb der Studie zum Verbundprojekt "Innovative Prüfungsverfahren in der beruflichen Aus- und Weiterbildung unter Nutzung moderner Kommunikationstechniken" die allgemeinen Anforderungen an computergestützte Prüfungssysteme in der beruflichen Aus- und Weiterbildung definiert, ausgelotet und getestet wurden, lag der Fokus der Nachfolgestudie nun speziell auf den Umgang mit Anlagen und Werkzeugen. Die Misch-Szenarien, in denen die Prüfung am PC, Anlagen und Werkzeuge aber auf Papier, bzw. in physikalischer Form dargeboten wurden, sollen künftig nach und nach durch Szenarien, die komplett am PC durchgeführt werden, ersetzt werden. Dies warf die Frage nach der Akzeptanz und der Gebrauchsfähigkeit dieser Szenarien auf. Konkret ergaben sich die folgenden Fragestellungen.

 

- Welcher Umfang an Prüfungsmaterial kann den Teilnehmern in PC-Prüfungen zugemutet werden?

 

- Welche Prüfungsmaterialien sollten eher digital, welche eher in Papierform angeboten werden?

 

- Wie können die Materialien bereitgestellt werden, damit die Teilnehmer damit intuitiv arbeiten können?

 

Die Evaluation erfolgte durch ein Feld-Experiment - die Prüfungen fanden also vor Ort bei den einzelnen Kammern statt. Dabei stellten Werkzeuge und Anlagen die unabhängigen Variablen dar.

 

 

Die Studie mit den detaillierten Ergebnissen steht Ihnen zum Download zur Verfügung.

 

  Usabilitystudie

 

 

  Zurück zur Rubrik