Kontakt   |  Service  |  Impressum

Einführung

Technologiebasierte Lernszenarien gewinnen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung an Bedeutung. Offline- (CBT) und Online-Verfahren (WBT) gehören in vielen Unternehmen schon zum Alltag. Grundlegende Erkenntnisse zur Konzeption und Gestaltung solcher Angebote und über deren Möglichkeiten und Grenzen liegen vor. Aus den Erfahrungen lässt sich ableiten, dass künftige Bildungsarbeit durch die Kombination personaler Dienstleistungen mit technologiebasierten Lernangeboten in hybriden Lernarrangements charakterisiert sein wird. Prüfungen und Qualitätsmanagement werden wesentliche Bestandteile entsprechender Arrangements sein.


Die Implikationen dieser Entwicklung für das Prüfungswesen wurden in diesem Zusammenhang allerdings kaum reflektiert. Prüfungen werden weiterhin - auch in technologiebasierten Lernkontexten - vielfach konventionell durchgeführt. Doch mit der zunehmenden Bedeutung digitaler Technologien für das Lernen sind auch die Konsequenzen für das Prüfungswesen genauer zu untersuchen.

 

Die Einführung computerbasierter Prüfungsverfahren im beruflichen Prüfungswesen hat jedoch eine Reihe von Implikationen, die einer detaillierten Analyse bedürfen. Die Untersuchung dieser Implikationen war Gegenstand einer Vorstudie zum Projekt "Innovative Prüfungsverfahren in der beruflichen Aus- und Weiterbildung unter Nutzung moderner Kommunikationstechniken".

 

Der Abschnitt "Potenziale neuer Medien" beschreibt, welche Veränderungen sich aus dem Einsatz computergestützter Prüfungen ergeben können. Dabei wird unterschieden in die Bereiche:

 

  • Neue Aufgabenformate und Testformen
  • Computer als Arbeitswerkzeug in der Prüfung
  • Kostensenkung bei Prüfungen
  • Einschätzung der Zielperspektiven

 

Um die zentralen Anforderungen an ein Einsatzszenario aus Sicht der beruflichen Praxis zu präzisieren, wurden "Leitlinien und Bewertungskriterien" für entsprechende Varianten entwickelt. Im Einzelnen sind das:

 

  • Juristische Aspekte
  • Technische Aspekte
  • Didaktische Aspekte
  • Organisatorische Aspekte

 

 

Der Forschungsbericht "Neue Prüfverfahren - Forschungsbericht zum Einsatz moderner Medien bei Prüfungen, Hrsg.: DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung mbH, Bonn,", ist hier zu beziehen.

 


  Zurück zur Übersicht